*
Menu
Menu
                

Um- und Anbau

Erweiterung des Wohnraumes . . . . In einem beheizten Anbau werden vom Bauherren normale Innentemperaturen gewünscht, gleich ob der Glasanbau ins Kernhaus integriert ist oder durch Türen abgetrennt werden kann. An die Konstruktion werden bei dieser Nutzungsart hohe Anforderungen gestellt, und sie unterliegt bezüglich der Energiebilanz den Anforderungen aus der Wärmeschutzverordnung. So benötigt der beheizte Anbau eine Wärmedämmverglasung sowie eine gedämmte Bodenplatte, es wird sommerlicher Wärme- bzw. Sonnenschutz erforderlich, der evtl. durch eine Lüftung ergänzt werden sollte. Wintergärten sind spannende Räume zwischen drinnen und draußen. Entstanden aus den Glashäusern des 19. Jahrhundert zur Kultivierung exotischer Pflanzen, sind sie heute oft ganzjährig benutzer Wohnraum, in dem die Sehnsucht nach Verbundenheit mit der Natur, sonniger Heiterkeit und Unbeschwertheit zum Ausdruck kommt.
Architektur und Gestaltung . . . . Ein Glasanbau läßt sich harmonisch an das Kernhaus anpassen und wertet es oftmals auch noch optisch auf. Die Dachneigung des Hauptdaches kann wieder aufgenommen werden oder bei Neubauten der Wintergarten sich in das Hauptdach hineinschieben und das Hartdach stellenweise ersetzen. Das Tragwerk aus Holz bleibt innen sichtbar und durch Variationen in der Ansichtsbreite der Konstruktionshölzer sowie der Farbgebung sind diverse gestalterische Vorstellungen von filigran bis rustikal zu verwirklichen.
Der Reiz aller Holz- Glaskonstruktionen liegt für den Bewohner in der naturnahen Atmosphäre, der wohligen Sonnenwärme, der legeren Atmosphäre und dem kreativen Umgang mit Pflanzen, Garten und Erde – Sie sind so etwas wie das Spielzimmer für Erwachsene, wo phantastische Ideen ausgelebt werden können und jedes Möbelstück, das eine Assoziation mit Garten, Veranda, Frühling oder Sommer zuläßt, seinen Platz hat.


Lassen Sie sich verzaubern!

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail